ISTQB® Certified Tester Foundation Level – Automotive Software Tester

Kurstage
ISTQB Logo

Zertifizierungsvorbereitung

Nettopreis

Über das Training

Das ISTQB® CTFL Automotive Tester (CTFL-AuT) Training stellt eine Verbindung zwischen dem ISTQB Certified Tester Standard und den branchenspezifischen Anforderungen der Automotive Branche dar. Sie erhalten einen Überblick über wichtige Testverfahren und Normen, die für das Testen im Automotive-Bereich relevant sind. Die Schulung dauert 2 Tage und deckt die spezifischen Anforderungen für das Testen von E/E-Systemen im Automobilbereich auf der Grundlage von etablierten Normen ab (Automotive SPICE®, ISO 26262, AUTOSAR® etc.). In Übungen werden verschiedene virtuelle Testumgebungen (MiL, SiL, Hil) vorgestellt und deren korrekte Anwendung geübt. Zusätzliche statische und dynamische Testverfahren für den Automobilbereich, die den ISTQB® Foundation Level ergänzen, werden in Übungen eingeführt und vertieft.

In dem Training lehren wir die Inhalte des offiziellen Lehrplans (CTFL-AuT) des ISTQB®. Zudem stellen unsere Trainer so viele praktische Beispiele wie möglich vor, damit Ihnen später die Anwendung des Erlernten leichtfällt.

Ziel

Sie haben ein Verständnis über die Testverfahren im Automotive-Bereich und können diese anwenden.

Zielgruppe

Projektleiter, Qualitätsmanager, Business Analysen, IT-Leiter, Tester, Testanalysten, Testingenieure, Testberater, Testmanager, Abnahmetester, Softwareentwickler

Vorkenntnisse

ISTQB Certified Tester Foundation Level (CTFL®)

Inhalte

Anforderungen aus Projektzielen und Produktkomplexität, Projektaspekte durch Normen und Standards beeinflusst, sechs generischen Phasen im Systemlebenszyklus, der Beitrag des Testers am Freigabeprozess

Automotive SPICE (ASPICE)
Aufbau und Struktur des Standards, sowie Forderungen durch den Standard

ISO 26262
Funktionale Sicherheit und Sicherheitskultur, die Einordnung des Testers in den Sicherheitslebenszyklus, Gliederung und testspezifische Anteile der Norm
Einfluss der Kritikalität auf die Testumfänge
Anwendung des aus ISTQB® CTFL bekannten Wissens im Kontext der ISO 26262

AUTOSAR
Ziele und Aufbau von AUTOSAR und der Einfluss von AUTOSAR auf die Arbeit des Testers

Testumgebungen allgemein, Motivation für eine Testumgebung im automobilen Umfeld, Allgemeine Bestandteile einer Testumgebung, Unterschiede von Closed-Loop und Open-Loop, Wesentliche Schnittstellen, Datenbasen und Kommunikationsprotokolle eines Steuergerätes

Testen in XiL-Testumgebungen
Model in the Loop (MiL)
Software in the Loop (SiL)
Hardware in the Loop (HiL)
Gegenüberstellung der XiL-Testumgebungen

Als Ergänzung zu dem CTFL Lehrplan werden weitere statische Testverfahren: MISRA-C:2012-Programmierrichtlinien und Qualitätsmerkmale für Reviews von Anforderungen dargestellt.

Als ergänzende dynamische Testverfahren wird auf den Bedingungstest (Mehrfachbedingungstest, modifizierter Bedingungs-/Entscheidungstest) eingegangen, außerdem auf die Besonderheiten bei Back-to-Back-Tests, Fehlereinfügungstests, Anforderungsbasiertes Testen und der kontextabhängigen Auswahl von Testverfahren

Diese Leistungen sind bei diesem Kurs inklusive:

Gedrucktes Teilnahme-zertifikat
Digitales und gedrucktes Kursmaterial
Schmackhaftes Mittagessen und Snacks
Warme und kalte Getränke