Grundlagen des Anforderungs­managements nach IREB

Kurstage
PDUs für Ihre Rezertifizierung

Unser Training für professionelles Anforderungsmanagement beschränkt sich nicht darauf, Anforderungen korrekt aufzuschreiben. Es beinhaltet auch das Identifizieren, Strukturieren und Dokumentieren der relevanten Anforderungen sowie die Aufbereitung für die nachfolgenden Prozessschritte, das Prüfen und schließlich das Verwalten von Änderungen.

Zertifizierung – IREB CPRE Foundation Level

Das Training richtet sich nach dem IREB Lehrplan und bereitet Sie auf die Prüfung zum IREB Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level vor. Die Zertifizierungsprüfung wird mittels eines E-Exam abgelegt. Den Antrittstermin können Sie selbst bestimmen. Zur Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung steht Ihnen unsere Web-App mit detailliert ausgearbeiteten Lern- und Prüfungsfragen zur Verfügung.

Zielgruppe

Analytiker, IT-Architekten, IT-Koordinatoren, Produktmanager, Projektleiter, Qualitätsmanager, Tester

Voraussetzung

keine

Inhalte

Einführung in die Problemstellung des Requirements Engineerings

  • Einflussfaktoren auf das Requirements Engineerings
  • Begriffe des Requirements Engineerings
  • Probleme rechtzeitig erkennen
  • Anforderungsmanagement klassisch vs. agil

Grundlagen der Kommunikationstheorie

  • Wie Kommunikation Anforderungen verändert
  • Durch linguistische Regeln Lücken in den Anforderungen erkennen

Scope, Kontext und Schnittstellen

  • Das System von seinem Umfeld abgrenzen
  • Schnittstellen identifizieren
  • Ebenen der Analyse klar abgrenzen können

Typen von Anforderungen

  • Funktionale Anforderungen beschreiben und strukturieren
  • Satzschablonen für funktionale Anforderungen
  • Nichtfunktionale Anforderungen beschreiben und wiederverwenden
  • Daten- und Informationsanforderungen

Beschreiben von Anforderungen

  • Textuelle Spezifikation von Anforderungen
  • Modellierung von Anforderungen mittels UML
  • Verhaltensanforderungen mit Use Cases darstellen

Gestalten von Anforderungsdokumenten

  • Standards für die Spezifikation
  • Qualitätskriterien für Spezifikationen
  • Glossare

Quellen für Anforderungen

  • Kano-Modell
  • Stakeholder und Stakeholdermanagement
  • Dokumentationsquellen
  • bestehende Systeme

Erheben von Anforderungen

  • Planen der Erhebungsphase
  • Interviewtechniken
  • Befragungstechniken
  • Vorort-Analysen
  • Apprenticing
  • Systemarchäologie
  • Szenariobasierte Techniken
  • Kreativitätstechniken

Qualität und Prüfverfahren

  • IEEE 830 – Kriterien
  • Reviewplanung und -strukturierung
  • Walkthrough
  • Stellungnahme
  • Inspektion

Anforderungen verwalten

  • Attribute managen
  • Prioritäten setzen
  • Sichten definieren und verwenden
  • Verfolgbarkeit (Traceability)
  • Konfigurationsmanagement von Anforderungen

Werkzeuge für das Anforderungsmanagement

  • RE-Tool-Kategorien und -Kriterien
  • Werkzeugüberblick mit Stärken/Schwächen

Hinweise

Die CPRE Zertifizierungsprüfung wird im Anschluß an das Training als E-Exam zu einem von Ihnen frei wählbaren Termin angeboten. Sie besteht aus einem Multiple Choice Test.

Für die Zertifizierungsprüfung ist eine Gebühr in der Höhe von EUR 250,– exkl. MwSt. zu entrichten.

Diese Leistungen sind bei allen Kursen inklusive:

Gedrucktes Teilnahme-zertifikat
Digitales und gedrucktes Kursmaterial
Web-App zur Prüfungs-vorbereitung
Schmackhaftes Mittagessen und Snacks
Warme und kalte Getränke