Webinare in professioneller Qualität - bei Spirit in Projects

Hinter den Webinar-Kulissen

Mit einer modernen Studio-Infrastruktur und internen Fortbildungen sichert Spirit in Projects die Qualität von Webinaren und Videotrainings. Mit einem Blick hinter die Kulissen geben wir Ihnen einen Eindruck, vom Aufwand und der Qualität unserer Onlineformate.

Für ein erfolgreiches Webinar ist es nicht damit getan, ein Präsenztraining einfach ins Netz zu verlegen. Denn die Interaktion und der Austausch, der durch die physische Präsenz fast automatisch passiert, ist im Webinar harte Arbeit. Um auch bei Webinaren ein optimales Lernerlebnis für unsere Teilnehmer zu erreichen, haben wir daher viel Zeit und Arbeit in Konzept und Umsetzung investiert.

Didaktisches Fine-Tuning

Der erste Schritt war eine völlige Überarbeitung unserer Trainings, um die Webinar-Lerneinheiten in kleinere Abschnitte zu teilen. Auch das Pausen-Management ist ein wichtiger Faktor, um nicht zu schnell zu ermüden. Die Inhalte müssen für Bildschirme anders aufbereitet werden als etwa vor Ort auf einem Flipchart. Und nicht zuletzt müssen alle praktischen Übungen so konzipiert werden, dass sie online durchgeführt werden können und die passenden Tools dafür müssen ausgewählt und getestet werden.

Ein Webinar erfordert viel Vorbereitung. Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Formulierungen müssen möglichst klar und verständlich sein. Dazu ist es völlig anders, ohne ein direktes Gegenüber zu unterrichten. Daher müssen Interaktionen und Übungen vorher gut geplant sein.

Markus Bimassl, Business Analyst & Trainer

Diese Aufwände sind die Voraussetzung für hochqualitative und produktive Trainings. Im Anschluss wurden alle Trainer auf die neuen Konzepte geschult und die Trainings in Kleingruppen getestet, um sie durch Feedback nochmals zu verbessern. Für die Webinare und Videotrainings wurde zusätzlich noch ein grafisches Konzept entwickelt, um die visuellen Lehrmittel nicht nur einheitlich sondern auch ansprechend und optisch eingängig zu gestalten.

Produktion in Studioqualität

Professionelle Produktion

Sehr schnell wurde uns auch die Bedeutung einer hochqualitativen Studioinfrastruktur klar. Sowohl die Audio- als auch die Videoqualität machen einen wesentlichen Teil des Trainingserlebnisses bei Online-Trainings aus. Daher haben wir bei Spirit in Projects auf eine vollständige, professionelle Studioinfrastruktur für Webinare und Videotrainings umgestellt. Dabei wurden Räumlichkeiten unserer Niederlassung in Wien als Studio adaptiert und durch spezielle Maßnahmen schallgedämpft, um störende Geräusche und Echos zu minimieren. Für Audio und Videoaufnahmen werden professionelle Aufnahmegeräte inklusive Studio-Mix-Geräten verwendet. Dies ermöglicht uns nun, in Studioqualität zu produzieren – sowohl live als auch „on record“. Als Trainingsteilnehmer profitieren Sie so von einer hervorragenden Bild- und Tonqualität. Auch die Qualität der vermittelten Inhalte wird dadurch verbessert. Ansprechende Inserts und durchdachte, informative Grafiken ergänzen die Erklärungen der Trainer.

Webinare für Ihren Erfolg

Mit diesem Blick hinter die Webinar-Kulissen möchten wir Ihnen zeigen, dass unser Qualitätsanspruch auf allen zur Verfügung stehenden Trainingskanälen gleich hoch ist: Hochqualitatives, praxiserprobtes Wissen weiterzugeben und unsere Kunden handlungsfähig zu machen.

Das Portfolio an Webinaren und Videotrainings von Spirit in Projects wird laufend erweitert – aktuelle Informationen dazu finden Sie hier:

Ihr Trainingsthema auf dem Kanal Ihrer Wahl

Ihr Training auf dem Kanal Ihrer Wahl

Flexibilität in der Aus- und Weiterbildung zu nutzen und aktiv zu gestalten ist heute eine Herausforderung. Mit unserem neuen Multi-Channel-Ansatz bieten wir Ihnen die Möglichkeit dazu!

Für uns ist Innovation nur aus der Praxis zu entwickeln – deshalb machen wir mit unseren Trainings erprobtes Wissen und Erfahrungen aus verschiedenen Branchen und Projekten zugänglich. Aus unserer praktischen Arbeit in Projekten und der Managementberatung wissen wir: Die letzten zwei Jahre haben einen Schub an neuen Arbeits- und Lernformen gebracht.

Unsere Trainings werden für unterschiedliche Kanäle speziell konzipiert und gründlich erprobt.

Wolfgang Rauscher, Consultant & Senior Trainer

Auch traditionell organisierte Unternehmen oder eher konservative Branchen setzen mittlerweile auf flexible Arbeits- und Weiterbildungsmodelle. Schlagworte wie Onlinekurs, E-Learning und Webinar sind endgültig in der Realität angekommen. Sie sind Bausteine in der Karriere jeder in der IT arbeitenden Person geworden und bringen auch viele Vorteile.

Doch viele Mitarbeiter sind auch skeptisch: Nach stundenlangen Meetings auch noch ein Webinar? Statt einem sozialen Lernerlebnis in einem Training soll ein Video die Lösung sein? Solche Fragen sind berechtigt und müssen adressiert werden.

Den richtigen Kanal wählen

Die Auswahl des richtigen Trainingskanals hängt von mehreren Faktoren ab, beispielsweise:

  • Dauer und Komplexität des Themas
  • Lerntypus der Teilnehmer
  • räumliche Verteilung der Teilnehmer
  • aktuelle Sicherheitslage
  • gewünschte Reproduzierbarkeit bzw. Wiederholbarkeit der Lerninhalte

Abhängig davon, welcher Faktor in einer bestimmten Situation mehr gewichtet wird, kann die Entscheidung für einen Trainingskanal auch unterschiedlich ausfallen.

Jede Trainingsmethode hat ihre eigenen Vorteile
Jede Trainingsmethode hat ihre eigenen Vorteile

Lernen gezielt gestalten

Um ein optimales Lernergebnis zu erzielen, ist es wichtig die eigenen Lernziele für ein Training zu bestimmen:

  • Möchte ich klar definierte Lerninhalte strukturiert kennenlernen? – Dann eignen sich Videotrainings.
  • Ist mir der soziale Austausch mit anderen Personen sehr wichtig? – Dann eignen sich Präsenztrainings oder Webinare.
  • Ist mir räumliche oder zeitliche Flexibilität sehr wichtig? – Dann eignen sich Webinare oder Videotrainings.

Inhalte kanalgerecht vermitteln

Aus unserer Erfahrung ist es besonders wichtig, Lerninhalte nicht einfach auf einen anderen Kanal „umzuformatieren“ – ein gutes Präsenztraining auf Video aufzunehmen ergibt noch lange kein gutes Videotraining. Nicht nur die Inhalte, sondern das gesamte didaktische Konzept müssen für die verschiedenen Trainingskanäle verändert werden. Mit unserer Erfahrung aus über 10 Jahren Training kennen wir diese Notwendigkeit und setzen sie in die Praxis um. So können Sie sicher sein: Egal auf welchen Kanal Sie ein Spirit in Projects Training besuchen – Sie erhalten immer praxisnahe Inhalte auf höchstem Niveau!

Trainings für Qualitätsmanagement und Testmanagement - von Spirit in Projects

Weil Qualität zählt: Die Chance Testmanagement nutzen

Um den hohen Anforderungen an eine Software in Digitalisierungsprojekten in komplexen und unternehmenskritischen Bereichen gerecht zu werden, ist ein Testen in jeder Entwicklungsstufe einer Software nicht mehr wegzudenken.

Dabei ist es vollkommen unabhängig, nach welchen Vorgehensmodell die Software entwickelt wird. Professionelle Qualitätssicherung und Testmanagement sind wesentlicher Bestandteil im Software-Lifecycle geworden. Folgende Vorteile von professionellem Testmanagement sind in der Praxis zu erkennen:

1) Kostensenkung

  • Mit Testmanagement lassen sich Kosten minimieren, indem Fehler bereits frühzeitig erkannt werden.
  • Bereits in der Anforderungsphase lassen sich Testfälle ableiten und somit die Testbarkeit der jeweiligen Anforderung validieren. Dies hat einen immensen Vorteil für die Abnahme des Systems.
  • Eine Standardisierung des Testvorgehens ermöglicht Synergien.
  • Testautomatisierungen helfen bei Regressionstests, die im iterativen Vorgehen zwingend notwendig sind.

2) Hohe Transparenz

  • Durch die Ergebnisse der Qualitätssicherung ist der Projektfortschritt eindeutig ersichtlich.
  • Mit den heutigen Testwerkzeugen kann leicht über den Teststatus Auskunft gegeben werden.
  • Unterschiede bei Testläufen, Testdaten sowie der Testautomatisierung sind leicht zu erkennen.

3) Stakeholder einbeziehen

  • Gutes Testmanagement bindet die Stakeholder schon frühzeitig ein.
  • Zuverlässige Aussagen aus den Testergebnissen helfen Kunden, die Qualität des Produktes einzuschätzen und damit Vertrauen zu gewinnen.

4) HERSTELLERUNABHÄNGIGER STANDARD FÜR SOFTWARE-TESTING

  • Das Testvorgehen nach ISTQB® hat sich am Markt als klarer Standard für Software- und Systemtests herauskristallisiert.
  • Die systematischen und praktischen Grundlagen für das Testen von Software gewährleisten einen einheitlichen Standard im Testvorgehen.

DIE VORTEILE VON TESTMANAGEMENT FÜR IHR UNTERNEHMEN NUTZEN

Um diese Vorteile zu lukrieren, haben wir uns als Spirit in Projects entschlossen die gesamte ISTQB® Zertifizierungsschiene in unser Trainingsportfolio aufzunehmen. Mit Hilfe unserer Trainings lernen Sie, wie Sie professionelles Testmanagement für Ihre Projekte und Unternehmensumfeld optimal einsetzen.

Schwerpunkte sind hierbei die geeignete Teststrategie zu finden, einen validen Testplan zu erstellen sowie die richtige Wahl der Testfallermittlungsmethoden. Darüber hinaus lernen Sie, wie gute Testdaten und Testfälle abgeleitet werden und wie Sie eine nahezu vollständige Testabdeckung erreichen. Nicht zuletzt auch, wie eine gute Strukturierung der Testdatenspezifikation aussieht, wo Testautomatisierung sinnvoll ist, wie ein aussagekräftiger Testbericht aussieht, wie man ein Testteam leitet und vieles mehr.

Mit einem strukturierten Testmanagement sowie der Auswahl der richtigen Methoden und qualifizierten Testern und Testmanagern ist auch Ihr Unternehmen den heutigen Anforderungen in Digitalisierungsprojekten gewachsen.

Die ISTQB® Trainings bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem Partner Trendig Training an. Gemeinsam bündeln wir unsere Expertise – Spirit in Projects bringt die Erfahrung aus dem Requirements Engineering ein, während Trendig sich seit Jahren auf Testing spezialisiert. So können wir Ihnen noch praxisnahere Trainings bieten.


Unsere Trainingsangebote zu Qualitätsmanagement:

Trainings für Qualitätsmanagement bei Spirit in Projects
Trainings für Qualitätsmanagement bei Spirit in Projects
Trainings für Qualitätsmanagement bei Spirit in Projects
Trainings für Qualitätsmanagement bei Spirit in Projects
Trainings für Qualitätsmanagement bei Spirit in Projects
Trainings für Qualitätsmanagement bei Spirit in Projects
Trainings für Qualitätsmanagement bei Spirit in Projects
Trainings für Qualitätsmanagement bei Spirit in Projects
Trainings für Qualitätsmanagement bei Spirit in Projects
Trainings für Qualitätsmanagement bei Spirit in Projects

Unser Trainingsprogramm 2022 – Ihr Training auf dem Kanal Ihrer Wahl

Die letzten Monate waren von Flexibilisierung und Veränderung geprägt. Nutzen Sie diese Entwicklungen als Chance, Ihren persönlichen Karriereweg aktiv zu gestalten! Wir unterstützen Sie dabei mit aktuellen Themen und vielseitigen Trainingsformaten. In unserem neuen Trainingsprogramm finden Sie zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Qualifikation weiter auszubauen – und das besonders flexibel:

  • Ihr Training auf dem Kanal Ihrer Wahl: Wählen Sie zwischen Inhouse- und öffentlichen Trainings, Webinaren oder Videotrainings.
  • Digitales Lernen: Bei allen Trainings unterstützt Sie unsere digitale Lernplattform.
  • Individuelle Beratung: Wir beraten Sie bei der Auswahl des passenden Trainings für Ihren Karrierepfad.
  • Nachgewiesene Qualifikation: Weisen Sie Ihre erworbene Qualifikation mit internationalen Zertifizierungen nach – jetzt auch nach UXQB® und ISTQB®.

Als aktuelle Themenschwerpunkte für 2022 haben wir Themen identifiziert, welche die IT Welt derzeit beschäftigen und stark verändern. Hierzu bieten wir Ihnen neue, topaktuelle Trainingsthemen an:

Laden Sie unser Trainingsprogramm 2022 herunter oder durchsuchen Sie es direkt online.

We also offer our full training program in English. You can either explore it online or download our training program:

Trainings zu Digitalisierung und Innovation bei Spirit in Projects

Neues Training im Portfolio: Digital Design Professional

Der neue Digital Design Professional des IREB® ist ein Zertifizierungsprogramm für alle, die eine Affinität zur Digitalisierung und Erfahrung aus Bereichen wie Industriedesign, BA, RE oder UX haben. Das Konzept basiert auf Ausbildungsmodulen, die sich gegenseitig ergänzen. Sie helfen, das Wissen im Digital Design zu erwerben und zu vertiefen. Erfolgreiches Digital Design erfordert eigene Perspektiven und Herangehensweisen, die ein eigenes Berufsbild rechtfertigen. Ein Digital Design Professional verankert Digitalisierung in Unternehmen und gestaltet sie proaktiv.

Das Training zum „Digital Design Professional“ und die vermittelten Inhalte schließen die Lücke zwischen den immer anspruchsvolleren Designherausforderungen der Digitalisierung und dem notwendigen technischen Know-how im Design. Die Inhalte folgen dabei einem radikal neuen Ansatz, um digitale Lösungen zu designen: „Digitales“ sollte als Material verstanden werden, aus dem Lösungen geformt werden. Dieser Ansatz bietet zusammen mit dem Erwerb von Design- und Querschnittskompetenzen eine ganzheitliche Sicht auf die Digitalisierung und überlässt innovative digitale Lösungen nicht mehr dem Zufall.

Qualifikationsprofil Digital Design Professional

Ein ausgebildeter Digital Design Professional ist auf Basis seiner Ausbildung in der Lage,

  • die neuesten technologischen Möglichkeiten voll auszuschöpfen.
  • alle für eine erfolgreiche digitale Lösung relevanten Aspekte zu berücksichtigen.
  • die gegenseitigen Einflüsse und Abhängigkeiten der relevanten Aspekte zu bewerten.
  • digitale Lösungen aus ganzheitlicher Sicht zu entwickeln.

Die vermittelten Kompetenzen lassen sich so darstellen:

Vorteile für Unternehmen

Mit Digital Design Professionals setzen Unternehmen ein klares Zeichen für den hohen Stellenwert, den sie der Digitalisierung beimessen. Eine solide Basisausbildung im Bereich Digitalisierung versetzt Abteilungen in die Lage, auf einem höheren qualitativen Niveau zusammenzuarbeiten und erhöht die Chancen, wirklich innovative digitale Lösungen zu entwickeln. Zudem unterstreichen Unternehmen damit ihre Kompetenz für innovative digitale Lösungen.

Das Training schließt mit einer international anerkannten Zertifizierung ab und ist damit auch besonders attraktiv, um die erworbenen Kenntnisse nachweisen zu können.

Hier finden Sie die nächsten Trainingstermine bei Spirit in Projects für dieses Training – sichern Sie sich jetzt Ihren persönlichen Platz:

Videotrainings

Neu veröffentlicht: IREB CPRE – Foundation Level 3.0

Wir haben es bereits vor dem Sommer angekündigt – nun ist er da. Mit 1. Oktober 2020 hat das IREB® den lange erwarteten CPRE Foundation Level 3.0 veröffentlicht, der insbesondere im Bereich der unterrichteten Methoden und Techniken Neuerungen verspricht (Stichwort: Agilität).

Basis der Überarbeitung war eine Umfrage im Sommer 2017. Sie ergab, dass der Lehrplan für CPRE FL 2.2 die Bedürfnisse des Markes zwar noch weitestgehend abdeckt, jedoch „einige Techniken in der Praxis nicht mehr verwendet werden, während andere fehlen, wenn man eine iterativere und agilere Entwicklung anstrebt. Dieses Feedback entsprach IREBs eigener Wahrnehmung der Veränderungen im Bereich des Requirements Engineering (RE).“

Neuerungen im Lehrplan

Das Ergebnis ist nun ein neuer Lehrplan für die Basiszertifizierung im Bereich Requirements Engineering/Anforderungsanalyse. Statt bisher 9 wird es zukünftig 7 Lerneinheiten (LE) geben:

  • LE 1 setzt den Rahmen und gibt einen kurzen Überblick über das Was, Warum, Wo und Wie im Requirements Engineering. Diese LE entspricht der vorherigen LE 1, wurde aber vollständig überarbeitet.
  • LE 2 ist eine neue Lerneinheit, die neun Grundprinzipien des RE einführt. Der Inhalt der vorherigen LE 2 wird bis zu einem gewissen Grad in Prinzip 4 der neuen LE 2 abgedeckt.
  • LE 3 umfasst alles über den Dokumentationsprozess und die Dokumentationsergebnisse (Arbeitsprodukte), basierend auf den überarbeiteten Inhalten der vier LEs LE 2, LE 4, LE 5, und LE 6 des vorherigen Lehrplans.
  • LE 4 führt die verschiedenen Quellen für die Ermittlung von Anforderungen, Ermittlungstechniken, Konfliktlösungstechniken sowie Validierungstechniken zusammen, die bisher auf die alten Einheiten LE 3 und LE 7 verteilt waren.
  • LE 5 ist eine neue Lerneinheit, die benötigt wird, um die in einem gegebenen Kontext und auf Grundlage von Einflussfaktoren und Prozessfacetten durchzuführende RE Arbeit zu gestalten und zu strukturieren.
  • LE 6 bietet das Basiswerkzeug zur Verwaltung des RE-Prozesses. Es handelt sich um eine geringfügige Anpassung der früheren LE 8.
  • LE 7 stellt eine Klassifizierung von RE-Werkzeugen vor. Es handelt sich um eine geringfügige Anpassung der früheren LE 9.

Ready für CPRE FL 3.0!

Für Prüfungen gibt es eine 6-monatige Übergangszeit, in der nach altem und neuem Lehrplan zertifiziert wird. Der Start mit FL 3.0 erfolgt in Englisch und Deutsch erfolgen, andere Sprachen kommen während des Jahres 2021 kontinuierlich hinzu. Das IREB wird mit 3.0 auch ein Handbuch für den FL veröffentlichen sowie Lehrplan und Glossar aktualisieren. Als akkreditierter Trainingsprovider sind wir optimal auf die Umstellung vorbereitet. Ab dem Erscheinen des Standards 3.0 werden wir unsere Trainings unmittelbar umstellen und auch die Zertifizierungsvorbereitung entsprechend durchführen.

Videotraining für Requirements Engineering von Spirit in Projects
Trainings zu Digitalisierung und Innovation bei Spirit in Projects
Training für Requirements Engineering von Spirit in Projects
Training für Requirements Engineering von Spirit in Projects
Training für Requirements Engineering von Spirit in Projects
Training für Requirements Engineering von Spirit in Projects
Training für Requirements Engineering von Spirit in Projects
Entdecken Sie den Spirit in Projects Trainingsfolder 2021

Das Spirit in Projects Trainingsprogramm 2021 – Bausteine für Ihre Karriere

Wir erleben bewegte Zeiten mit einer immensen Beschleunigung und Veränderung. Gerade jetzt ist es wichtig, das eigene Kompetenzprofil zu stärken, um berufliche Potentiale zu nutzen. Spirit in Projects bietet Ihnen im Jahr 2021 ein umfangreiches Trainingsprogramm: Wir unterstützen Sie dabei, den nächsten Schritt zu machen und Ihre persönliche Qualifikation auszubauen. Dabei haben wir unser Angebot für die aktuellen Bedürfnisse angepasst:

  • Alle Trainings sind als Webinare verfügbar – so können Sie unabhängig von der tagesaktuellen Situation teilnehmen und online im Team lernen.
  • Unsere Trainingsinhalte sind speziell für blended learning aufbereitet. Mit einer exklusiven Lernplattform fördern wir Ihren individuellen Lernerfolg.
  • Wir beraten Sie bei der Auswahl des passenden Trainings für Ihren Karrierepfad gerne persönlich.
  • Viele unserer Trainings schließen mit international anerkannten Zertifizierungen ab. Wir bereiten Sie darauf vor und organisieren Ihre Prüfung.

Unser Themenschwerpunkt für 2021 liegt im Bereich Agilität. Hierzu bieten wir Ihnen neue, topaktuelle Trainingsthemen an:

Laden Sie unser Trainingsprogramm 2021 herunter oder durchsuchen Sie es direkt online.

We also offer our full training program in english. You can either explore it online or download our training program:

Webinare

Webinare von Spirit in Projects

Mit unseren Webinaren bieten wir Ihnen die bewährte Trainingsqualität von Spirit in Projects nun auch online an. Bis zu 12 Personen können so ortsunabhängig an einem Training teilnehmen. Die einzige Voraussetzung ist ein Internetzugang und ein Endgerät. Wir haben unsere praxiserprobten Trainings speziell für diese Lernform überarbeitet. Im Gegensatz zu geblockten Präsenzterminen werden die Webinare in mehreren, kürzeren Abschnitten abgehalten. So bleibt zwischen den Terminen genügend Zeit, das gelernte auszuprobieren und zu festigen.

  • Flexibel und innovativ

    Unsere Webinare erlauben Ihnen Ihre Weiterbildung flexibel und innovativ zu gestalten. Sie sind ortsunabhängig und nutzen innovative Möglichkeiten zum Austausch mit Experten und anderen Trainingsteilnehmern.

  • Digitaler Seminarraum

    Wir verwenden die bewährte Software Microsoft Teams als digitalen Seminarraum. Sie benötigen für das Webinar keine eigene Lizenz, sondern erhalten von Ihrem Trainer rechtzeitig die Zugangsdaten für einen plattformunabhängigen Zugang.

  • State of the art Tools

    In unseren Webinaren ist learning by doing angesagt: Wir verwenden bereits im Seminar Tools wie Confluence oder Jira – die gleichen Tools, die sie auch in ihrer täglichen Arbeit nutzen (werden).

  • Exklusive Lernplattform

    Als Teilnehmer eines Spirit in Projects Trainings erhalten Sie exklusiven Zugang zu unserer Lernplattform. Darauf finden Sie alle Materialien ihres Trainings sowie Prüfungssimulationen, Lernapplikationen und Videos.

  • Aufzeichnung möglich

    Auf Wunsch (und mit der Zustimmung aller Teilnehmer) bieten wir bei firmeninternen Trainings auch eine Aufzeichnung des gesamten Webinars an.

  • Offline Materialien & Zertifikate

    Sie erhalten ein gedrucktes Teilnahmezertifikat per Post, um Ihren Lernerfolg nachweisen zu können. Zusätzlich stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne auch Skripten auf Papier zu.

Wir bieten alle firmeninternen Trainings auch als Webinare an. Durch die kürzeren Lernphasen bietet sich hier eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Kombination von modulen besonders gut an. So können Sie ein ganz auf die Bedarfe Ihres Unternehmens zugeschnittenes Qualifikationsangebot erstellen. Auch als Weiterbildungsmaßnahme eignen sich Webinare durch die zeitliche und terminliche Flexibilität besonders gut.

Nächste öffentliche Webinare:

Training für Requirements Engineering von Spirit in Projects

CPRE Foundation Level 3.0 – Ausblick auf den neuen Standard ab Herbst 2020

Bereits seit einiger Zeit ging in der Branche das Gerücht um, dass das IREB seine Zertifizierung „Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level“ überarbeiten würde. Nun ist die Ankündigung da, dass ab Herbst 2020 der CPRE Foundation Level 3.0 unterrichtet und zertifiziert wird. Wir geben Ihnen einen ersten Ausblick.

Laut IREB ist der Grund für die Überarbeitung des derzeitigen Standards 2.2 nicht unbedingt der Korpus an relevantem RE-Wissen. Dieser ist nach wie vor solide und erfüllt die Bedürfnisse des Marktes. Auf Basis von Umfragen im Sommer 2017 wurde jedoch erkannt, dass die unterrichteten Methoden und Techniken teils nicht mehr der gelebten Praxis entsprechen – insbesondere was agile Methoden entspricht.

IREB CPRE Foundation Level 3.0 kommt im Herbst 2020

Das IREB strebt derzeit eine Veröffentlichung des neuen Standards im Oktober 2020 an. In einer 6-monatigen Übergangszeit ab Veröffentlichung des neuen Standards (in der jeweiligen Prüfungssprache) können KandidatInnen wählen, ob sie ihre Prüfung auf Grundlage des Lehrplanes 2.2 oder 3.0 ablegen möchten. So ist eine Kontinuität und ein nahtloser Übergang in der Ausbildung gewährleistet.

Der Start mit Foundation Level 3.0 wird in Englisch und Deutsch erfolgen, andere Sprachen kommen dann kontinuierlich hinzu. Das IREB wird mit 3.0 auch ein Handbuch für den Foundation Level veröffentlichen, wie es bereits für die einzelnen Module des CPRE Advanced Level erhältlich ist. Dieses Handbuch wird auf der IREB-Website zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt werden. Gemeinsam mit dem CPRE Foundation Level Lehrplan 3.0 wird auch eine neue Version des CPRE Glossars veröffentlicht, die auf die neue Lehrplanversion und das ISTQB Glossar abgestimmt ist.

Up to date mit Spirit in Projects

Als akkreditierter Trainingsprovider für IREB CPRE sind wir optimal auf die Umstellung vorbereitet. Bis zum Erscheinen bieten wir die Ausbildung nach dem aktuellen Standard 2.2 an. Die Zertifizierungen sind gleichwertig und unbegrenzt gültig – Sie können also auch jetzt schon in Ihre Anforderungsmanagement-Ausbildung einsteigen!

Ab dem Erscheinen des Standards 3.0 werden wir unsere Trainings unmittelbar umstellen und auch die Zertifizierungsvorbereitung entsprechend durchführen. Für alle Trainingsteilnehmer und -teilnehmerinnen werden wir als Service über unsere Lernplattform ein Update bzw. einen Refresher von 2.2 auf 3.0 anbieten!


UNSERE TRAININGSANGEBOTE FÜR REQUIREMENTS ENGINEERS:

Videotraining für Requirements Engineering von Spirit in Projects
Trainings zu Digitalisierung und Innovation bei Spirit in Projects
Training für Requirements Engineering von Spirit in Projects
Training für Requirements Engineering von Spirit in Projects
Training für Requirements Engineering von Spirit in Projects
Training für Requirements Engineering von Spirit in Projects
Training für Requirements Engineering von Spirit in Projects