Ausschreibungs- und Projektmanagement für Internet on board der ÖBB

Die ÖBB beauftragte im Jahr 2015 Nomad Digital, einen auf den Transportsektor spezialisierten Connectivity-Anbieter, mit der der Umsetzung einer IOB (Internet on board) Lösung im ersten Schritt für die Railjet Flotte. Als weitere Schritte sollte IOB dann auf bis zu 900 ÖBB-Zügen sowie 2.000 Bussen ausgeweitet werden – das damals weltweit größte Projekt für Bereitstellung von On-Board-Konnektivität für zwei Verkehrsmittel in Rahmen einer Partnerschaftsvereinbarung.

Die Herausforderung des Projektes bestand darin, dass sowohl fahrzeugseitige, als auch landseitige Faktoren berücksichtigt werden mussten. Dabei sollte nicht „nur“ WLAN im Zug, sondern am Ende mittels Contentservern ein komplettes Entertainmentangebot für die Fahrgäste bereitstehen. Das System musste so spezifiziert sein, dass es auch mittel- bis langfristig in Hinblick auf Skalierbarkeit und Trafficvolumina nachhaltig betrieben werden kann.

Die Experten von Spirit in Projects begleiteten die Ausschreibung mit der Erstellung eines Lastenheftes und eines Leistungskataloges. Auf Wunsch des Auftraggebers ÖBB übernahm Spirit in Projects in weiterer Folge auch das gesamtheitliche Programm- und Projektmanagement für den Auftragnehmer Nomad Digital und sorgte für eine erfolgreiche Projektabwicklung.

Durch ein unabhängiges und methodisch fundiertes Management sowie eine Ausrichtung auf den Kundennutzen in genauer Kenntnis der Anforderungen konnte das Projekt erfolgreich abgewickelt werden.

Nomad Digital - Logo

Weitere Informationen: onboard.oebb.at